Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /var/www/web149/html/plugins/content/jw_allvideos/jw_allvideos.php on line 42

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /var/www/web149/html/plugins/content/jw_allvideos/jw_allvideos.php on line 43

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /var/www/web149/html/templates/profokus_presse2/functions.php on line 567

Die Presse über das Projekt "FoKus"

Das Kunstkalenderprojekt "FoKus" findet in der Presse immer wieder positive Resonanz. Nachfolgend sind für Sie einige Links zu interessanten Presseberichten aufgeführt.

 

"MZ verlost Merseburger Motivwendekalender"
(Undine Freyberg, Mitteldeutsche Zeitung, 17.10.2016)
Hier geht es zum Artikel

 

"Stadtansichten in der Thalia-Buchhandlung"
(FRIZZ - Seite 5, Dezember 2013)
Hier geht es zum Artikel

 

Kalender bei den Leuchten - Verkauf der Motivwendekalender am Stand von "Halle leuchten" auf dem halleschen Weihnachtsmarkt
(Silvia Zöller, Mitteldeutsche Zeitung, 24.11.2013)
Hier geht es zum Artikel

 

"Unter den zahlreichen halleschen Regionalkalendern, die momentan im Handel sind, fällt einer besonders auf: der bemerkenswerte Wandkalender „Halle an der Saale 2014“ von ProFoKus Merseburg"
(hallespektrum.de, 03.10.2013)
Hier geht es zum Artikel

 

"Zeitloses Halle"
(aha - das Stadtmagazin - Seite 12, Novemberausgabe 2013)
Hier geht es zum Artikel

 

"Die Pockrandt-Brüder Danny und Danilo knöpfen sich für ihre Kunstkalender nicht mehr nur Merseburg, sondern jetzt auch die Händelstadt Halle vor."
(Undine Freyberg, Mitteldeutsche Zeitung, 22.10.2013)
Hier geht es zum Artikel

 

"Der Charme der verzerrten Perspektive"
(WAZ, 05.05. 2013)
Hier geht es zum Artikel

 

 "Städtische Galerie zeigt "Kunstquartett""
(www.meinbottrop.de, 02.05. 2013)
Hier geht es zum Artikel

 

"Städtischen Galerie zeigt "Kunstquartett". Zwei Bottroper und zwei Merseburger Künstler stellen gemeinsam aus"
(www.bottrop.de, 02.05. 2013)
Hier geht es zum Artikel

 

 "Rita Ehrenberg (Malerei), Gerd Kluge (Fotografie) Danny und Danilo Pockrandt (Fotografie u. Malerei) bilden das Kunstquartett 2013"
(www.kunstgemeinschaft-bottrop.de, 02.05. 2013)
Hier geht es zum Artikel

 

"Das panoramafotografierte Ständehaus sieht aus wie ein Schloss, der gemalte Schlossgartensalon lässt vom Frühling träumen, die vergessene Hohe Brücke hat etwas Zauberhaftes und der bei Nacht erleuchtete Busbahnhof ähnelt einem soeben gelandeten Fabelwesen."
(Undine Freyberg, Mitteldeutsche Zeitung, 19.12.2012)
Hier geht es zum Artikel

 

ein TV Bericht über unser Kunstprojekt und die Ausstellung in der Villa Rabe ist bei TV Halle erschienen
(TV Halle, www.tvhalle.de)
Hier geht es zum Artikel

 

"Das kennt man doch - und trotzdem schaut man zweimal hin. In einem Kunstprojekt präsentieren zwei Brüder Merseburger Motive auf ihre ganz eigene, besondere Art"
(Der Merseburger, 02.09.2012)
Hier geht es zum Artikel

 

 "Eine Ausstellung der ganz besonderen Art wurde am Dienstag, 28. August 2012, in der Christlichen Akademie eröffnet. Danny und Danilo Pockrandt, zwei Brüder aus Merseburg, ist es gelungen Fotografie und Kunst zusammenzubringen."
(hallelife.de, 29.08.2012)
Hier geht es zum Artikel



"Zwei Brüder präsentieren in der Ausstellung "Heimatbilder" an der Christlichen Akademie für Gesundheits- und Pflegeberufe ihre Arbeiten zu ihrer Geburts- und Heimatstadt Merseburg.."
(halleforum.de, 21.08.2012) 

 

"Auch als personalisiertes Firmengeschenk sei der Kalender eine Idee und es gebe sogar Käufer, die das Werk bis in die USA geschickt hätten, erzählen die Brüder."
(Cornelia Fuhrmann, Mitteldeutsche Zeitung, 10.08.2012)
Hier geht es zum Artikel

 

"Meistens präferiere man ja entweder die Fotografie oder die Malerei. In ihrem Kalender sei beides vereint."
(Cornelia Fuhrmann, Mitteldeutsche Zeitung, 02.08.2012)
Hier geht es zum Artikel

 

'Von guten Gesprächen und großem Interesse an ihren Arbeiten berichteten die beiden in Merseburg und Halle beheimateten Danny (Fotografie) und Danilo (Malerei) Pockrandt, die sich mit ihrem "Projekt Fokus" vorstellten, in dem "Fotografie und Kunst zusammenfinden".'
(Helmut Rohm, Volksstimme Zerbst, 03.07.2012)
Hier geht es zum Artikel

 

"Und egal für welches Kalenderblatt man sich entscheidet, es ist eine Wohltat oder sogar eine Überraschung fürs Auge."
(Undine Freyberg, Mitteldeutsche Zeitung, 08.09.2011)
Hier geht es zum Artikel